Corona-Infopunkt

Die Corona-Pandemie beeinflusst noch immer den Alltag vieler Menschen. Das Virus und die Infektionslage verändern sich ständig und somit auch die geltenden Regelungen. Hier erhalten Sie wichtige und aktuelle Informationen rund um das Thema COVID-19.

Der Weg des Coronavirus im Körper

Wenn das Virus in den Körper gelangt ist, breitet es sich in den Atemwegen aus und aktiviert das Immunsystem. Wie schwer eine COVID-19-Erkrankung verläuft, hängt davon ab, wie erfolgreich die körpereigene Abwehr die Viren bekämpfen kann.

Mit der Corona-Impfung schwere Erkrankungen verhindern

Mit einer Impfung gegen COVID-19 kann man sich vor einer schweren Erkrankung sowie möglichen Langzeitfolgen schützen. Mit einer Auffrischungsimpfung lässt sich der Impfschutz verlängern und verbessern.

Mit Corona-Tests frühzeitig Infektionen erkennen und Infektionsketten unterbrechen

Antigen-Schnelltests geben meist einen ersten Hinweis auf eine Coronavirus-Infektion. Den Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 geben Ärztinnen und Ärzte mit den ICD-Codes J06.9 oder U07.2 an. Mit einem PCR-Test lässt sich SARS-CoV-2 dann sicher nachweisen.

Ein dynamisches Infektionsgeschehen fordert oft neue Corona-Regeln

Durch aktuelle Verordnungen und Beschlüsse müssen Bürgerinnen und Bürger einiges in ihrem Alltag beachten. Die Vorschriften richten sich nicht nur nach den aktuellen Inzidenzen, sondern sind auch abhängig vom Wohnort sowie dem persönlichen Infektions- beziehungsweise Impfstatus.

Empfohlene Artikel

COVID-19: Die Erkrankung in der Übersicht

COVID-19 ist eine Atemwegserkrankung, ausgelöst durch SARS-CoV-2. Sie kann mild, aber auch sehr schwer verlaufen. Das Einhalten der AHA+L-Regel und die COVID-19-Impfung sind wichtige Schutzmaßnahmen.

Long-COVID: Langzeitfolgen von COVID-19

Long-COVID umfasst gesundheitliche Beschwerden, die noch Monate nach einer akuten COVID-19-Erkrankung bestehen oder neu auftreten. Häufige Symptome sind Müdigkeit und Erschöpfung.

Der digitale Impfnachweis

Wenn Sie durch eine Impfung vor COVID-19 geschützt sind, können Sie das mit dem digitalen COVID-Impfnachweis EU-weit nachweisen. Hier lesen Sie, wie es geht.