G54.8: Sinir köklerinin ve sinir pleksuslarının diğer hastalıkları

Bu sayfanın içerik çevirisi şu anda devam ediyor ve yakında İngilizce olarak sunulacak.

Bei Ihnen sind ein oder mehrere Nerven in der Nähe der Wirbelsäule geschädigt.

In der Wirbelsäule befindet sich das Rückenmark. Das Rückenmark besteht aus Nervenfasern. Seitlich an der Wirbelsäule treten die Nervenfasern aus dem Rückenmark aus und bilden Nerven. Nerven sind eine Art Kabel im Körper. Über Nerven werden Informationen weitergeleitet. Dazu nutzen die Nerven elektrische Impulse. Nerven sind wichtig, damit man zum Beispiel Berührungen und Temperaturen fühlen und die Muskeln bewegen kann. Manche Nerven aus dem Rückenmark bilden im Verlauf zunächst in der Nähe der Wirbelsäule Nervengeflechte. Aus diesen Nervengeflechten gehen dann zum Beispiel die Nerven hervor, die die Arme und Beine versorgen.

Wenn Nerven an der Wirbelsäule oder innerhalb eines Nervengeflechtes geschädigt sind, kann man verschiedene Beschwerden haben. Es kann dadurch zum Beispiel sein, dass man bestimmte Muskeln nicht mehr richtig bewegen kann. Es kann auch sein, dass sich die Haut im betroffenen Bereich taub anfühlt oder kribbelt. Man kann in den betroffenen Bereichen auch Schmerzen haben.

Ek kodlar

Tıbbi belgelerde, ICD koduna genellikle teşhisin güvenilirliği veya vücudun etkilenen tarafını tanımlayan harfler eklenir.

  • G: Güvenilir teşhis
  • V: Şüphe
  • Z: Durum kriteri
  • A: Hariç tutma
  • L: Sol
  • R: Sağ
  • B: İki taraflı

Diğer bilgiler

Not

Bu bilgiler kendi kendine teşhis için sağlanmamıştır ve hiçbir şekilde bir doktor tavsiyesinin yerini tutmaz. Kişisel bir tıbbi belgede ilgili bir ICD kodu bulursanız, teşhisin güvenilirliği için ek kodlara da dikkat edin.
Doktorunuz sizinle doğrudan görüşerek sağlıkla ilgili konularda daha ayrıntılı bilgi verebilir ve gerekirse ICD teşhis kodunu açıklayabilir.

Kaynak

Federal Sağlık Bakanlığı (BMG) adına "Was hab' ich?" gemeinnützige GmbH tarafından sağlanmıştır.