A21.2: التولاريمية الرئوية

Sie haben sich mit der Hasenpest angesteckt.

Die Hasenpest wird durch bestimmte Bakterien ausgelöst. Diese Bakterien kommen in Hasen und Kaninchen, aber auch in anderen Tieren vor. Man kann sich über verschiedene Wege mit der Hasenpest anstecken. Man kann sich zum Beispiel über die Haut anstecken, wenn man befallene Tiere anfasst. Man kann sich zudem anstecken, wenn man die Bakterien mit der Luft einatmet.

Wenn man an der Hasenpest erkrankt, kann man Fieber und Kopfschmerzen bekommen. Es kann auch sein, dass man Gliederschmerzen hat und sich sehr kraftlos fühlt. Man kann dann sehr krank sein. Es kommt auch vor, dass man verwirrt ist.

Die Bakterien sind in Ihre Atemwege gelangt. Wenn man atmet, dann gelangt die Luft über die Atemwege in den Körper. Die Atemwege unterteilen sich in die oberen Atemwege und die unteren Atemwege. Zu den oberen Atemwegen gehören die Nase und der Rachen. Am Kehlkopf im Hals beginnen die unteren Atemwege. Dazu gehören die Luftröhre und die Bronchien. In der Lunge können die Bakterien trockenen Husten oder auch Atemnot verursachen. Man kann auch Bauchschmerzen oder Übelkeit haben.

العلامات الإضافية

غالبًا ما يُستكمل رمز التصنيف الدولي للأمراض في المستندات الطبية بأحرف تصف ضمان التشخيص أو الجانب المعني من الجسم.

  • G: تشخيص مضمون
  • V: اشتباه
  • Z: الحالة بعد
  • A: استبعاد
  • L: روابط
  • R: الحقوق
  • B: متبادل

المزيد من المعلومات

إرشاد

لا تُستخدم هذه المعلومات للتشخيص الذاتي ولا تحل بأي حال من الأحوال محل استشارة الطبيبة أو الطبيب. إذا وجدت كود التصنيف الدولي للأمراض (ICD) في مستند طبي شخصي، فابحث أيضًا عن المُعرفات الإضافية للتأكد من التشخيص.
يتولى الطبيب مساعدتك إذا كانت لديك استفسارات متعلقة بالصحة وسيشرح لك كود التشخيص الخاص بالتصنيف الدولي للأمراض (ICD) عن طريق المحادثات المباشرة حسب اللزوم.

المصدر

مُقدم من شركة "Was hab’ ich?‎" ذات المسؤولية المحدودة غير الربحية بالنيابة عن الوزارة الاتحادية للصحة (BMG).