N94.3: Premenstrual tension syndrome

The contents of this page are currently being translated and will soon also be available in English.

Sie haben wiederkehrende Beschwerden, die in den Tagen vor Ihrer Regelblutung beginnen.

Während des normalen monatlichen Zyklus wird die Schleimhaut in der Gebärmutter zunächst immer dicker. Dann wird sie im Rahmen der Regelblutung abgestoßen. Dafür sind verschiedene Geschlechtshormone zuständig.

In der Zeit vor der Regelblutung kann man verschiedene Beschwerden haben. Es kann zum Beispiel sein, dass man Schmerzen im Unterleib oder im unteren Rücken hat. Es kann zudem sein, dass die Brust anschwillt und schmerzhaft spannt. Auch Kopfschmerzen können auftreten. Außerdem kann es sein, dass die Stimmung gedrückt ist oder dass man Stimmungs-Schwankungen hat.

Information

This information is not intended for self-diagnosis and does not replace professional medical advice from a doctor. If you find an ICD code on a personal medical document, please also note the diagnostic confidence indicator.
Your doctor will assist you with any health-related questions and explain the ICD code to you in a direct consultation if necessary.

Source

Provided by the non-profit organization “Was hab’ ich?” gemeinnützige GmbH on behalf of the Federal Ministry of Health (BMG).