H68.0: Entzündung der Tuba auditiva

Bei Ihnen ist der Verbindungsgang zwischen dem Mittelohr und dem Rachen entzündet.

Das Ohr besteht aus 3 Abschnitten: dem äußeren Ohr, dem Mittelohr und dem Innenohr. Das Trommelfell trennt das äußere Ohr vom Mittelohr ab. Im Mittelohr sind sehr kleine Knochen, die für das Hören wichtig sind. Die Knochen übertragen die Töne auf das Innenohr. Zwischen dem Mittelohr und dem Rachen gibt es eine Verbindung. So kann das Mittelohr belüftet werden.

Wenn der Verbindungsgang zwischen Mittelohr und Rachen entzündet ist, dann kann man verschiedene Beschwerden haben. Man kann in dem betroffenen Ohr einen unangenehmen Druck spüren. Das Ohr kann auch schmerzen. Meistens hört man auf dem betroffenen Ohr schlechter.

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).