Ein Mann und eine Frau umarmen sich. Sie sitzen in einem Zimmer, offenbar in ein einer Runde mir mehreren Patienten. Im Hintergrund sitzt eine Frau, die zu beiden hinüberschaut und lächelt.

Sucht bewältigen

In Deutschland trinken etwa 20 Prozent der Erwachsenen mehr als empfohlen. Aber wie viele Gläser Wein oder Bier pro Woche sind okay? Und ab wann spricht man von Alkoholabhängigkeit? In diesem Bereich geht es um diese und weitere Fragen zum Thema „Sucht und Abhängigkeit“ – wie man diese erkennt und bewältigen kann, um zu einem gesünderen und zufriedeneren Leben zurückzukehren. 

Illegale Drogen und Drogenabhängigkeit

Viele Drogen wirken sich kurzzeitig positiv auf die Stimmung und das Wohlbefinden aus. Ein regelmäßiger Konsum kann jedoch schwere psychische und körperliche Folgen haben.

E-Zigaretten: Keine gute Alternative zum Tabakrauchen

Immer mehr Menschen probieren E-Zigaretten als Alternative zum Tabakrauchen. Aber sind E-Zigaretten wirklich weniger gesundheitsschädlich?

Legal Highs: Designerdrogen, die gar nicht legal sind

Als „Legal Highs“ oder „neue psychoaktive Substanzen“ werden Designerdrogen bezeichnet, die meist illegale Drogen nachahmen. Lesen Sie, welche Risiken sie bergen und wie ein Gesetz dagegen vorgeht.

Alkoholvergiftung (Alkoholintoxikation)

Eine Alkoholvergiftung macht sich vor allem durch Bewusstseinsstörungen bemerkbar. Erfahren Sie hier, wann aus einem Rausch ein Notfall wird.

Medikamentenmissbrauch und Medikamentenabhängigkeit

Missbrauch und Abhängigkeit von Medikamenten sind in Deutschland weit verbreitet. Lesen Sie, wie es dazu kommt und was man dagegen tun kann.

Online-Sucht

Wie viele Menschen neigen zu einer übermäßigen Internetnutzung? Ab wann spricht man von süchtig sein und wie kann man einer Abhängigkeit vorbeugen? Diese und weitere Fragen beantwortet der Beitrag.

Alkohol und Alkoholabhängigkeit

Bier, Wein, Sekt oder Schnaps: Alkohol gehört für viele zum Alltag. Viele Menschen möchten ihre Trinkgewohnheiten ändern – das ist allerdings oft nicht so einfach.

Rauchen und Raucherentwöhnung

Rauchen schadet der Gesundheit. Es erhöht unter anderem das Risiko für Infektionskrankheiten und viele Krebsarten, belastet die körperliche Fitness und das Herz-Kreislauf-System.