Das Auge eines Menschen in Nahaufnahme. Rund um die schwarze Pupille spiegelt sich ein feuerfarbenes Licht. Am oberen Augenlid erstrecken sich lange Wimpern.

Augen

Gutes Sehen ist ein funktionierendes Zusammenspiel der Augenlinse, der Netzhaut, des Sehnervs und des Gehirns. Weit verbreitet sind Fehlsichtigkeiten wie die Kurz- und Weitsichtigkeit, die meist mit einer Brille korrigiert werden können. Krankheiten des Auges reichen von einer leichten Bindehautreizung bis zu schweren Erkrankungen wie dem Glaukom („Grüner Star“).