Ein wanderer läuft über moosbedeckte Hügel, auf denen violette Krokusse blühen. Durch vereinzelte Wolken scheint die Sonne.

Umwelt und Gesundheit

Der Klimawandel, Luftverschmutzung, Lärm sowie Schadstoffe in Kleidung, Lebensmitteln und im Haushalt – das alles wirkt sich auf den menschlichen Körper aus. In diesem Themenbereich erfahren Sie, wie Umweltfaktoren die Gesundheit beeinflussen und wie man sich vor potenziellen Risiken schützen kann.

Elektromagnetische Felder: Ist „Elektrosmog“ gesundheitsschädlich?

Als „Elektrosmog“ werden umgangssprachlich elektromagnetische Felder bezeichnet, von denen gesundheitliche Auswirkungen befürchtet werden. Aber kann „Elektrosmog“ der Gesundheit wirklich schaden?

Chemikalien im Haushalt: Mögliche Risiken erkennen und meiden

Wasch, Spül- und Reinigungsmittel bestehen aus verschiedenen chemischen Stoffen. Lesen Sie hier, was im Umgang mit diesen Haushaltschemikalien zu beachten ist.

Chemikalien in Kleidung: Gesundheitlich unbedenklich?

Bei der Herstellung von Bekleidungstextilien sind Chemikalien notwendig. Haben diese Substanzen Auswirkungen auf die Gesundheit?

Sichere Lebensmittel: Unerwünschte Inhaltsstoffe im Blick

Lebensmittel können Stoffe enthalten, die gesundheitsschädlich sind. Welche sind das, wo kommen sie vor und wie kann man sich schützen?

Haushaltshygiene: Wie viel Sauberkeit ist zu Hause nötig?

Ein sauberes Zuhause ist wichtig, um Gesundheitsproblemen vorzubeugen. Erfahren Sie hier, worauf Sie bei der Hygiene im Haushalt achten sollten.

Lebensmittelhygiene: Keine Chance für Krankheitserreger

Lebensmittel können Krankheitserreger enthalten. Die meisten lebensmittelbedingten Infektionen können aber mit einfachen Hygienemaßnahmen verhindert werden.

Krankenhaushygiene: Infektionen in medizinischen Einrichtungen verhindern

Zum Schutz vor ansteckenden Erkrankungen im Krankenhaus ist Hygiene wichtig. Lesen Sie hier mehr über typische Krankenhauserreger und Hygienemaßnahmen.

Zoonosen: Wenn sich Menschen und Tiere gegenseitig anstecken

Zoonosen sind Infektionskrankheiten, die zwischen Tieren und Menschen übertragen werden können. Bekannte Beispiele sind Tollwut und Borreliose.

Antibiotikaresistenzen: Welche Rolle spielt die Umwelt?

Wenn Antibiotika in die Umwelt gelangen, können antibiotikaresistente Bakterien entstehen und sich ausbreiten. Wie es dazu kommt, lesen Sie in diesem Artikel.

Antibiotikaresistenzen: Wenn die Medizin gegen Bakterien machtlos wird

Bakterien können unempfindlich gegenüber Antibiotika werden, vor allem bei falscher Anwendung. Damit Antibiotikaresistenzen nicht weiter zunehmen, ist ein verantwortungsvoller Umgang wichtig.

Lärm: Auswirkungen auf die Gesundheit

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Lärm sich auf die Gesundheit auswirken kann und welche Schutzmaßnahmen gegen Lärm es gibt.

Luftqualität in Innenräumen: Warum lüften wichtig ist

Dieser Beitrag erklärt, wie Schadstoffe im Haushalt in die Luft gelangen, was die Folgen sein können und wie Sie sich schützen können.

Luftverschmutzung: Wie sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördert

Luftverunreinigungen können nicht nur Atemwegserkrankungen auslösen, sie sind auch ein bedeutsamer Risikofaktor für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Hitze: Ältere und pflegebedürftige Menschen schützen

Hitzewellen können besonders bei älteren und pflegebedürftigen Menschen zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Vorsorgemaßnahmen können das Risiko deutlich senken.

Hitze: Risiken und Schutzmaßnahmen

Hitzewellen können zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Lesen Sie hier, wer besonders gefährdet ist und wie sich das Risiko mit einfachen Mitteln senken lässt.

Klimawandel und Pollen: Warum Allergien zunehmen

Studien weisen darauf hin, dass allergische Atemwegserkrankungen infolge des Klimawandels zunehmen. Hauptgrund ist eine erhöhte Belastung durch Pollen. Hier erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge.

Ozon: Schutzschild und Reizgas zugleich

Ozon in den oberen Luftschichten schützt die Erde vor UV-Strahlung. Bodennahes Ozon kann jedoch der Gesundheit schaden.

UV-Strahlung: Warum Schutz von Haut und Augen wichtig ist

Natürliche und künstliche ultraviolette (UV-)Strahlung kann zu bleibenden Haut- und Augenschäden führen. Sie gilt als größtes Risiko für die Entstehung von Hautkrebs.

Klimawandel: Exotische Infektionskrankheiten in Deutschland?

Der Klimawandel kann die Verbreitung von Mücken, Zecken und damit auch das Vorkommen der von ihnen übertragenen Krankheitserreger verändern. Um welche Erreger geht es und wie kann man sich schützen?