I72.9: Aneurysma und Dissektion nicht näher bezeichneter Lokalisation

Eine Schlagader ist aufgeweitet oder eingerissen.

Die Schlagadern befördern das Blut vom Herzen in den Körper. Bei Ihnen ist eine Schlagader weiter als normal oder die Blutgefäßwand ist eingerissen. Die Blutgefäßwand besteht aus 3 Schichten. Die innere Schicht kann einreißen. Dadurch kann Blut zwischen die Schichten der Blutgefäßwand gelangen.

Das kann zum Beispiel passieren, wenn man dauerhaft einen zu hohen Blutdruck hat oder wenn die Blutgefäßwand nicht mehr so fest ist.

Meistens merkt man von einer Blutgefäß-Erweiterung nichts. Ein Einriss in die Blutgefäßwand kann Schmerzen verursachen.

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).