N75.8: Sonstige Krankheiten der Bartholin-Drüsen

Bei Ihnen ist eine Drüse neben dem Eingang der Scheide erkrankt.

Die Scheide ist schlauchförmig und führt von außen zur Gebärmutter. Im Bereich außen um den Eingang der Scheide herum befinden sich 2 Drüsen. Eine Drüse ist etwa so groß wie eine Erbse. Die Drüsen bilden eine Flüssigkeit, wenn man sexuell erregt ist.

Manchmal entzünden sich die Drüsen zum Beipiel durch Krankheits-Erreger.

Wenn die Drüsen entzündet sind, dann können sie anschwellen und schmerzen.

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).