ICD-10 Diagnoseschlüssel B97

Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind

  • B97.0 Adenoviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.1 Enteroviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.2 Koronaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.3 Retroviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.4 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.5 Reoviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.6 Parvoviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.7 Papillomaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
  • B97.8 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind

Hinweis

In der ambulanten Versorgung wird der ICD-Code auf medizinischen Dokumenten immer durch die Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit (A, G, V oder Z) ergänzt: A (Ausgeschlossene Diagnose), G (Gesicherte Diagnose), V (Verdachtsdiagnose) und Z ((symptomloser) Zustand nach der betreffenden Diagnose).

Quelle

Bereitgestellt vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).