N76: Sonstige entzündliche Krankheit der Vagina und Vulva

Hinweis

In der ambulanten Versorgung wird der ICD-Code auf medizinischen Dokumenten immer durch die Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit (A, G, V oder Z) ergänzt: A (Ausgeschlossene Diagnose), G (Gesicherte Diagnose), V (Verdachtsdiagnose) und Z (Zustand nach der betreffenden Diagnose).

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Weitere Artikel

Bakterielle Scheideninfektion (Vaginose)

Bei einer bakteriellen Scheideninfektion (Vaginose) siedeln sich vermehrt Bakterien in der Scheide an, die dort sonst nur wenig vorkommen. Das Risiko für eine Scheidenentzündung ist erhöht.