N48.6: Induratio penis plastica

In Ihrem Penis hat sich zusätzliches Bindegewebe gebildet.

Bei dieser Erkrankung bildet sich um die Schwellkörper vom Penis zusätzliches Bindegewebe. Bindegewebe kommt überall im Körper vor und erfüllt verschiedene Aufgaben. Bindegewebe enthält viele feine Fasern. Damit kann es Organe schützen oder festigen. Bindegewebe liegt zum Beispiel unter der Haut und umgibt Muskeln. Auch Sehnen, Bänder oder Knorpel bestehen aus Bindegewebe.

Durch diese Erkrankung kann man verschiedene Beschwerden haben. Man kann Schmerzen haben, wenn der Penis steif ist. Der Penis kann sich auch verkrümmen und verkürzen. Möglicherweise kann man Knötchen am Penis tasten. Es kann auch sein, dass der Penis nicht mehr richtig steif werden kann.

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).