M71.2: Synovialzyste im Bereich der Kniekehle [Baker-Zyste]

Bei Ihnen hat sich die Gelenkkapsel in der Kniekehle ausgestülpt.

Das Kniegelenk ist innen von einer festen Hülle umgeben. Diese Hülle ist die Gelenkkapsel. In der Gelenkkapsel befindet sich die Gelenkflüssigkeit. Die Gelenkkapsel kann sich zum Beispiel in der Kniekehle ausstülpen, wenn zu viel Gelenkflüssigkeit gebildet wird. Das kann zum Beispiel passieren, wenn das Knie entzündet oder verletzt ist.

Manchmal kann man dann eine Schwellung in der Kniekehle tasten. Häufig hat man dann dort Schmerzen. Manchmal drückt die Ausstülpung auf Nerven oder Blutgefäße. Dann können sich zum Beispiel bestimmte Hautbereiche am Bein taub anfühlen.

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Weitere Artikel

Schleimbeutelentzündung

Eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis) macht sich durch eine Schwellung und Schmerzen bemerkbar – zum Beispiel am Knie.

Bakerzyste

Eine Bakerzyste ist eine Ausstülpung in der Kniekehle, die sich mit Flüssigkeit füllt. Sie kann zu Schmerzen und Spannungsgefühlen führen, muss aber meist nicht behandelt werden.