L01.0: Impetigo contagiosa [jeder Erreger] [jede Lokalisation]

Bei Ihnen hat sich ein Bereich der Haut durch Bakterien entzündet.

Ihre Haut ist an einigen Stellen gerötet. An diesen roten Stellen haben sich punktförmige Knötchen oder Blasen gebildet. Manchmal enthalten die Blasen Eiter. Wenn die Blasen aufplatzen, bilden sich oft honiggelbe Krusten. Oft sind das Gesicht und die Hände betroffen. Es können sich auch die Haarwurzeln entzünden.

Diese oberflächliche Hautentzündung wird durch Bakterien verursacht und kann sehr ansteckend sein. Deshalb sollte der Kontakt zu anderen Personen und häufig benutzen Gegenständen vermieden werden. Meist entsteht die Entzündung durch kleine Verletzungen der Haut und werden durch Kratzen oder ein geschwächtes Abwehrsystem begünstigt.

Zusatzkennzeichen

Auf ärztlichen Dokumenten wird der ICD-Code oft durch Buchstaben ergänzt, die die Sicherheit der Diagnose oder die betroffene Körperseite beschreiben.

  • G: Gesicherte Diagnose
  • V: Verdacht
  • Z: Zustand nach
  • A: Ausschluss
  • L: Links
  • R: Rechts
  • B: Beidseitig

Weitere Informationen

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Weitere Artikel

Borkenflechte

Die Borkenflechte (Impetigo contagiosa) ist eine juckende, manchmal auch schmerzende Hautinfektion. Sie kommt vor allem bei kleinen Kindern häufig vor.