N51.1: Krankheiten des Hodens und des Nebenhodens bei anderenorts klassifizierten Krankheiten

Bei Ihnen ist der Hoden oder der Nebenhoden entzündet.

Zu den männlichen Geschlechtsorganen gehören die Hoden, die Nebenhoden und der Penis. Normalerweise gibt es zwei Hoden. Die Hoden hängen außen am Körper in einer Hülle aus Haut. Das ist der Hodensack. Die Nebenhoden liegen direkt an den Hoden. In den Nebenhoden reifen die Samenzellen und werden gespeichert. Es gibt aber auch weitere kleinere Drüsen und verschiedene andere Gewebe, die zu den Geschlechtsorganen zählen.

Sie haben sich mit bestimmten Krankheitserregern angesteckt. Dadurch hat sich Ihr Hoden oder Ihr Nebenhoden entzündet.

Man kann durch die Entzündung verschiedene Beschwerden wie zum Beispiel Schmerzen oder Fieber haben.

Hinweis

Diese Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keinesfalls die Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Wenn Sie einen entsprechenden ICD-Code auf einem persönlichen medizinischen Dokument finden, achten Sie auch auf Zusatzkennzeichen für die Diagnosesicherheit.
Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hilft Ihnen bei gesundheitlichen Fragen weiter und erläutert Ihnen bei Bedarf die ICD-Diagnoseverschlüsselung im direkten Gespräch.

Quelle

Bereitgestellt von der „Was hab’ ich?“ gemeinnützigen GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).